Kapitalerhöhung in Höhe von 1,25 Mio. Euro voll platziert

München (pta024/16.04.2020/14:17) – Die Ledgertech SE (künftig SynBiotic SE) hat im Rahmen ihrer am 8. April 2020 von der außerordentlichen Hauptversammlung beschlossenen Barkapitalerhöhung sämtliche 1,25 Mio. neue Stückaktien bei Investoren platziert. Der Ausgabepreis der neuen Aktien beträgt 1,00 Euro, das Gesamtvolumen der eingeworbenen Eigenmittel beläuft sich damit auf brutto 1,25 Mio. Euro. Es haben sowohl Mitarbeiter, ausgewählte Privatpersonen als auch international tätige Institutionelle Anleger investiert. Die Aktionärsbasis hat sich damit wesentlich verbreitert. Die Gesellschaft erwartet nach Lieferung der Aktien an die Zeichner eine verbesserte Handelbarkeit in der Aktie. Hierzu wird auch die Investor Relations Tätigkeit ausgebaut werden.

Die Kapitalerhöhung wurde von der Small & Mid Cap Investmentbank AG, München, begleitet.

Die angekündigte Neuausrichtung der Gesellschaft wird nun mit den Mitteln aus der Kapitalerhöhung zügig umgesetzt.
Darüber hinaus können auch zugesagte Fremdmittel abgerufen werden.

Mit einer fokussierten Buy-and-Build-Strategie wird das erweiterte Management der künftigen SynBiotic SE eine diversifizierte Unternehmensgruppe aufbauen, die sich mit dem Einsatz von Cannabis-Produkten in der Medizin, der Kosmetik und in der Ernährung beschäftigt. Das Spektrum soll dabei die alternative Produktion von funktionell überlegenen Cannabinoiden und anderen psychoaktiven Molekülen ebenso umfassen wie die Entwicklung rezeptpflichtiger Arzneimittel sowie die Produktion und Vertrieb von rezeptfreien Wellness-Produkten (Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika) für den Endkunden unter eigenen Marken.(Ende)